Trockenfutter für Hunde?



Lange Zeit dachten auch wir, die perfekte Alternative für Urlaub, oder wenn wir mal vergessen Fleisch aufzutauen ... bzw die für uns beste Alternative zum Barf sei Trockenfutter, weit gefehlt. Nachdem ich einen Zoom-Call mit einer langjährigen Ernährungsberaterin für Hunde besuchen durfte, stehe ich dem Thema Trockenfutter sehr skeptisch gegenüber um nicht zu sagen, es ist für mich mittlerweile ein no go in der Hundeernährung. Abgesehen von den tierischen Nebenerzeugnissen, die fast jedes Trockenfutter in sich hat, ist der Feuchtigkeitsgehalt selbst eingeweicht viel zu gering für Hunde. Tierische Nebenerzeugnisse was ist das eigentlich? Befasst man sich etwas näher mit dem Thema, so findet man schnell heraus, dass Futtermittelhersteller, die bei den Inhaltsstoffen "tierische Nebenerzeugnisse" angeben eine geschlossene Deklaration ihres Futters haben. Wird einem bewusst WAS "tierische Nebenerzeugnisse" sind, versteht man recht schnell, warum die Deklaration geschlossen ist und im Sammelbegriff zusammen gefasst wird. Wer will schon lesen, im Futter meines Hundes sind, Federn, Schnabelreste, Wolle, Kadaver, Drüsensekrete, Krallenreste und ja, leider auch Kot, alles günstige Füllstoffe für die Futterhersteller.


Was ist eine offene Deklaration? - exakte Angaben einzelner Zutaten, idealerweise eine Volldeklaration jeder Zutat mit genauen Prozentangaben


Was ist eine geschlossene Deklaration? - der Hersteller verwendet den Begriff "tierische Nebenerzeugnisse" ( siehe oben ) Sind wir mal ehrlich, stell ich meinem Hund einen Napf mit einem Gemisch aus Federn, Krallen und Schnäbeln vor die Nase würde er es sicherlich nicht fressen ... Verständlich, oder?


Auch sollte man beachten, das alle Zusatzstoffe im Trockenfutter immer synthetisch, also künstlich sind bsp synthetische Vitamine und Mineralien, ebenso wie Konservierungsstoffe, Bindemittel, Farbstoffe, Lockstoffe, BHA, BHT usw Trockenfutter hat außerdem eine sehr geringe Restfeuchte von 8 - 10% - viel zu wenig für unsere Hunde, auch halbfeuchtes Trockenfutter rettet unser Gewissen hier leider nicht.


Das Gerücht, dass Trockenfutter ja schließlich eine reinigende Wirkung auf die Zähne hätte, sollte sich jedem selbst erschließen, wenn er seinen Hund fressen sieht ... er schlingt nämlich und kaut nicht ... erbricht er sich, kommen ganze Trockenfutterstücke raus ... wie soll in diesem Moment eine reinigende Wirkung von statten gehen?


Zusammenfassend sollte man also bei der Wahl des Fertigfutters auf folgendes achten: - 100% offene Volldeklaration - keine Sammelbegriffe - Prozentangabe der Flüssigkeit ( Wasser ) - hoher Fleischanteil ( KEINE!! tierischen Nebenerzeugnisse ) ( 65 - 70% Fleischanteil )

- keine Zusatzstoffe

- Lebensmittelqualität - deutscher Hersteller mit Produktion in Deutschland - Fütterungsempfehlung



Nach langer Suche und ja auch langer Zeit haben wir endlich das perfekte Nassfutter für unsere Hunde gefunden, wenn die Zeit zum Barfen mal fehlt. Sollten Sie sich nicht an das Thema Barf trauen, oder auch eine perfekte Urlaubsalternative suchen, kontaktieren Sie mich gerne für weitere Infos telefonisch unter 03947/9296218 oder via Email unter info@burningstar-aussies.de


Denn auch beim Hund gilt ... du bist was du isst ;)

Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon